www.svg-helstorf.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Tennis News

TC Scharrel ist Tennis-Stadtmeister 2018!

E-Mail Drucken PDF

Am vergangenen Wochenende (Fr./Sa.) fand auf der Helstorfer Sportplatz die „Tennis-Stadtmeisterschaft 2018“ statt. Insgesamt 32 aktive Spielerinnen und –spieler trugen in der Konkurrenz „Damen-Doppel“, „Herren-Doppel“ und „Mixed“ den diesjährigen Stadtmeistertitel aus.

In der Mannschaftsgesamtwertung konnte sich am Ende der TC Scharrel (1.Platz) vor dem TV BW Neustadt (2.), dem SV Germania Helstorf (3.) und dem TV Neustadt Nord (4.) den Titel sichern. Die Einzelwertungen im „Damen-Doppel“ gewann Ingeborg Rudolph / Sylke Hagitte vom TV BW Neustadt. Im „Herren-Doppel“  setzen sich Matthias Kuhn / Christoph Schröder von TC Scharrel durch und im „Mixed“  die Paarung: Nadin Kaiser / Stefan Kaiser, ebenfalls vom TC Scharrel. Die Spiele wurden mit viel Enthusiasmus und Leidenschaft geführt. Die zahlreichen Zuschauer erlebten spannende Matches und Tennis auf teilweise hochklassigem Niveau. Allen Teilnehmern hat es so gut gefallen, dass selbst nach der Siegerehrung noch einige Akteure nicht genug bekamen und unter Flutlicht weiterspielten bis es dann zum gemütlichen Teil überging! Der 1. Vorsitzende des SV Germania Helstorf, Hubert Weißbrich, bedankte sich bei allen Teilnehmern für den gelungenen Tag und hob auch noch einmal die zahlreichen Helfer und Unterstützer hervor, ohne die eine solche Veranstaltungsorganisation und vor allem die Bewirtung nicht durchzuführen ist. Auch der TC Scharrel bedankte sich beim Ausrichter und lud bereits für das Jahr 2019 alle Anwesenden zur nächsten Stadtmeisterschaft nach Scharrel ein.

Tennis - Stadtmeister 2018: TC Scharrel

Link zur Bildergalerie (Sie werden zu dropbox.com umgeleitet!)

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 17. September 2018 um 12:12 Uhr
 

Tennis-Stadtmeisterschaft 2018

E-Mail Drucken PDF

Am 14.09./15.09.2018 wird auf der Tennisanlage des SV Germania Helstorf die diesjährige Stadtmeisterschaft ausgetragen. In sportlich, freundschaftlicher Atmosphäre wird das Beste Damen-, Herren- und Mixed – Doppel im Neustädter Land gesucht. Der Spielmodus wird je nach Größe des Teilnehmerfeldes festgelegt (ggf. wird auch eine Einteilung nach Altersklassen und LK vorgenommen). Teilnahmeberechtigt sind alle aktive(n) Tennisspieler (-innen) aus dem Neustädter Land (ohne Vorgabe der Mindest- oder Maximalanzahl pro Verein). Bei einem großen Teilnehmerfeld starten die ersten Spiele bereits am späten Freitagnachmittag und werden dann am Samstagmorgen fortgesetzt. Nach der Krönung der Stadtmeister am Samstagabend ist ein gemeinsames geselliges Beisammensein geplant. Für das leibliche Wohl wird natürlich in der gesamten Zeit gesorgt und auch Zuschauer zum Anfeuern der Akteure sind auf der Helstorfer Tennisanlage herzlich Willkommen.  

Anmeldungen (Meldeschluss ist der Mi. 05.09.2018) können bei Thomas Blanke, Tel.: 05072/1423 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. eingereicht werden.

Klick: Flyer zum Download

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 29. August 2018 um 12:54 Uhr
 

Tennis Damen 2. Regionsklasse SV Germania Helstorf : TG Rodewald II - 3:3,

E-Mail Drucken PDF

Die Tennis-Damen des SV Germania Helstorf verabschieden sich mit einen 3:3 aus der Saison gegen die 2. Mannschaft des TG Rodewald. Zunächst gewann Floria Hojer ihr Einzel mit 6:4 und 6:0 und auch Femke Busch konnte sich mit

6:0 und 6:2 durchsetzen. Die anschließenden Einzel von Pia Blanke und Judith Gleue gingen an die Gäste aus Rodewald.

Danach war das Doppel Gleue/Blanke auf dem besten Weg sich für die Einzelniederlagen zu revanchieren, als Pia Blanke das Spiel nach einem umkämpften ersten Satz verletzungsbedingt abbrechen musste. Jedoch wurde es auf Platz 2 der Helstorfer Tennisanlage noch einmal richtig spannend: Floria Hojer und Femke Busch hatten den ersten Satz mit 3:6 abgeben müssen, konnten den zweiten aber im Tie-Break für sich entscheiden. Letztlich gewannen die Helstorferinnen auch den Match-Tie-Break mit 10:6 und sorgten damit für den insgesamt verdienten Ausgleichspunkt. Am Ende zeigten sich beide Mannschaften zufrieden mit dem Unentschieden zum Saisonabschluss. 

Bild: Floria Hojer, Femke Busch, Pia Blanke und Judith Gleue

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 29. August 2018 um 12:59 Uhr
 

Sieg, Unentschieden und Niederlage zum Tennis-Saisonauftakt!

E-Mail Drucken PDF

Zum Start der Punktspielsaison 2018 der Tennis-Germanen gab es am gestrigen Sonntag für die Herren 30 einen 4:2 Sieg in Hespe, für die Herren 40 ein 3:3 Unentschieden gegen den TG Hannover und für die Tennis-Damenmannschaft eine 1:5 Niederlage gegen den TV Stolzenau. 

Die Helstorfer Damen begannen am Sonntagmorgen mit ihren Einzeln. Judit Gleue an Nr. 1 musste sich gegen eine erfahrende Gegnerin (LK 19) mit 1:6 / 1:6 geschlagen geben. Floria Hojer, an Nr. 2 gesetzt, konnte ihr Einzel großartig mit 6:3 und 6:1 für sich entscheiden. Pia Blanke verlor das dritte Einzel leider mit 0:6 / 3:6 und Femke Busch, nach einem spannenden Spiel erst im Nachsatz (Matchtiebreak) mit 1:6 / 7:6 und 4:10. Die beiden Doppel in der Besetzung: Gleue/Hojer (0:6 / 0:6) und Busch/Hannemann (1:6 / 2:6) gingen dann leider ebenfalls verloren - zum 1:5 Gesamtergebnis. 

Die Herren 40 begannen ihr Spiel im Einzel mit Young-Hun Kluge an Nr. 1 gegen einen guten LK14 – Gegner, den er in einem spannenden Match mit 6:0, 3:6 und 10:5 niederrang. In einem ebenfalls engen Spiel an Nr. 2 musste sich Thomas Blanke gegen seinen Gegner mit 4:6 und 4:6 geschlagen geben. Auch Marco Friedrich an Nr. 3 verlor leider sein Einzel mit 4:6 / 1:6, bevor Markus Koenemann-Schultze an Nr. 4 nach einer Aufholjagd mit 2:6, 6:3 und 10:5 im Machttiebreak den 2:2 Ausgleich nach den Einzeln herstellen konnte. Das 1. Doppel in der Besetzung Blanke/Friedrich verlor 3:6 und 2:6. Das 2. Doppel mit Kluge/Koenemann-Schultze konnte hingegen den Punktestand mit 6:2 / 6:3 zum 3:3 Endergebnis wieder ausgleichen. 

Während die Herren 40 und die Damen des SV Germania zu Hause antraten, mussten die Herren 30 bis nach Hespe (hinter Stadthagen) reisen. Sascha Sauer, an Nr. 1 gesetzt, gewann sein Einzel souverän mit 6:3 / 6:3. Mark Schumacher konnte sich, nach anfänglichen Schwierigkeiten mit dem Spielstil seines Gegners, letztendlich mit 4:6, 6:3 und 10:8 gegen seinen Kontrahenten durchsetzen. Timo Markworth an Nr. 3 verlor gegen einen starken Gegner 6:2 / 6:3. Björn Schumacher an Nr. 4 gewann 6:2 / 6:0 zum zwischenzeitlichen 3:1 Ergebnis für die Helstorfer. Den fehlenden Punkt zum Gesamtsieg holten Sauer/M. Schumacher im ersten Doppel gewohnt sicher mit 6:2 / 6:2. Im zweiten Doppel mussten sich Markworth/B. Schumacher nach anfänglich gutem erstem Satz im Nachgang im Matchtiebreak mit 6:2 / 2:6 und 6:10 leider geschlagen geben. 

Insgesamt war es für die Tennis-Germanen ein ordentlicher Beginn in die Saison. Wenn man bedenkt, dass alle Akteure auf Grund der späten Fertigstellung der heimischen Plätze bisher noch kaum trainieren konnten (1x) und sich die Damen erst einmal in der neuen Konstellation einspielen müssen, war es unter dem Strich eine gute Leistung aller Teams an diesem Sonntag.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 14. Mai 2018 um 09:54 Uhr
 

Helstorfer sind Tennis - Stadtmeister

E-Mail Drucken PDF

Bericht: Quelle Neustädter Zeitung (zum Vergrößern Anklicken!)

 


Seite 1 von 11