www.svg-helstorf.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

SV Germania für energetische Sanierung erneut ausgezeichnet!

E-Mail Drucken PDF

Mitte dieses Jahres hatten die umfangreichen Sanierungsarbeiten des Sportheims des SV Germania Helstorf ihren Abschluss gefunden (die NZ berichtete). Nach der seinerzeit erfolgten Ehrung für die funktionelle Durchführung durch die Region Hannover erhielten die Germanen nun eine weitere Auszeichnung.(...) 

Im Rahmen einer Vereinsfeier ließ es sich der Geschäftsführer des Umweltzentrums Hannover, Eberhard Roehrig-van der Meer, nicht nehmen, sich vor Ort persönlich ein Bild von den getroffenen Umbauarbeiten zur Energieeinsparung zu machen. In Begleitung des Vorstandsvorsitzenden des Regionssportbundes (RSB), Joachim Brandt, und Helstorfs Ortsbürgermeisterin Ute Bertram-Kühn überreichte er dem 1. Vorsitzenden des SV Germania, Hubert Weißbrich, eine Urkunde.

Mit namhaften Zuschüssen dieser Verbände konnten die sich auf über 50.000,-- Euro belaufenden Investitionen des Sportvereins im Rahmen der Umsetzung der energetischen Maßnahmen der e.coSport-Beratung verwirklicht werden. Neben dem Erneuerungseffekt ergeben sich für den SV Germania Kosteneinsparungen auf dem Energiesektor von etwa 1.500,-- € pro Jahr.

Diese Einsparungen kämen genau zum richtigen Zeitpunkt, führte Weißbrich aus, da durch die in diesem Jahr zusätzlichen drei Frauen-Fußballmannschaften ein deutlich höherer Energieverbrauch für Warmwasser und Heizung entstanden sei.  Zudem, so Weißbrich weiter, sei durch durch das Verlegen eines neuen, gymnastik-tauglichen Fußbodens im Saal des Vereinsheims ein zusätzlicher Sportraum entstanden, der inzwischen von der Senioren-Turngruppe auch genutzt werde.

zum Foto: UZ-Geschäftsführer Eberhard Roehrig-van der Meer (links) und RSB-Vorsitzender Joachim Brandt (rechts) überreichen Germanias 1. Vorsitzenden Hubert Weißbrich im Beisein von Helstorfs Ortsbürgermeisterin Ute Bertram-Kühn die Umwelt-Urkunde.