Herzlich Willkommen!

auf der Internetseite des SV Germania Helstorf e.V. von 1923!

 40


 

Einsatz am Sportplatz und Termine!

 

Der Germania Fahrplan für das Wochenende KW 39:

 

Freitag, den 27.09., um 19.30 Uhr

Anpfiff der II. Frauen unter Flutlicht gegen TSV Wettmar

Waldstadion Helstorf

 

Sonntag, den 29.09., um 12.00 Uhr

Anpfiff der II. Herren in Mariensee.

A-Platz, TSV Mariensee-Wulfelade, Am Sportplatz, Mariensee

 

Sonntag, den 29.09., um 13.00 Uhr

Anpfiff der I. Frauen in Helstorf gegen den Tabellenführer aus Schamerloh

Waldstadion Helstorf

 

     Hat Julia Rasokat auch am Sonntag wieder Grund zum jubeln?

 

   Selenay Buldu - Da können die Gegnerinnen nur hinterherlaufen.....

 

Das Sportheim ist zu den Heimspielen geöffnet

 

Sonntag, den 29.09., um 15.00 Uhr

Anpfiff der I. Herren in Klein Heidorn

TSV Klein Heidorn, Schulstr. 12, 31515 Wunstorf

 

Unsere Sportanlage soll schöner werden.

Am Samstag, den 30.11.2019,  wollen wir ab 10.30 Uhr mit großer Schlagkraft die Sportanlage in Ordnung bringen und winterfest machen. Benötigtes Material und Arbeitsgerät wird noch bekannt gegeben. Für Essen und Trinken ist gesorgt. Gegen ca. 15.00 Uhr sollte dieser Einsatz beendet sein. Vielleicht kann im Anschluss ja noch gemeinsam die Bundesliga Konferenz geschaut werden. Bitte meldet Euch entweder über die App oder direkt im Sportheim an.

Datum 30.11.2019 - Start 10.30 Uhr - Ende ca. 15.00 Uhr

Rückblick 38. KW

Erinnerungsglas an die Stadtmeisterschaft 2019

I.Frauen - Germaninnen bringen 3 Punkte aus Hannover mit.

I.Herren spielen auf Augenhöhe mit dem Tabellenführer

II. Frauen – für die Mühen nicht belohnt.

I. Frauen

Oliver Folta`s Kommentar zum Sieg der I. Frauen

Uns war klar, dass es gegen die Eintracht aus Hannover nicht einfach wird wir auch einen großen Aufwand betreiben müssen um etwas mitzunehmen. So hatten wir zwar das Spiel über weite Strecken im Griff, aber der letzte Pass kam noch nicht so wie wir es uns vorgenommen hatten. Und auch wenn wir nicht viel zugelassen haben, mussten wir durch einen Querschläger  das 1:0 hinnehmen. Ab diesen Moment lief es dann auch flüssiger für uns, so dass wir zwei Minuten später ausgleichen konnten. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause. Für die zweite Hälfte haben wir uns vorgenommen gleich  einen weiteren Treffer nachzulegen, was uns auch prompt 5 Minuten nach wieder Anpfiff gelungen ist. Danach haben sich zwar weitere Möglichkeiten ergeben, aber der dritte Treffer wollte nicht fallen. So mussten wir uns bis zur 90 min. gedulden bis der dritte Treffer durch Janka gefallen ist. Dieses war auch der Schlusspunkt in einem Spiel, in dem wir am Ende auch in dieser Höhe verdient gewonnen haben.

I. Herren

MM‘s Kommentar zum Spiel

Am Sonntag konnten wir dem Tabellenführer aus Stelingen über 90 Minuten Paroli bieten. Das Spiel befand sich über die ganze Zeit auf einem hohen Niveau. Zum Schluss war es ein leistungsgerechtes Unentschieden. So gab es vielen Parallelen im Verlauf des Spieles – beide Mannschaften haben ein Tor wegen Abseits aberkannt bekommen – beide Mannschaften retteten einmal auf der Linie – beide Mannschaften trafen einmal Aluminium.

    

 

Die Maschinen im Mittelfeld – Martin, Thomas und Nils

 

II. Frauen

Von Jens Utecht – Trainerteam II. Frauen - zum verloren Spiel

Wieder einmal konnten wir uns für unsere gute Leistung nicht belohnen.

Nachdem alle die Anfangsphase verschlafen hatten, bekamen wir schon in der 3. Minute den ersten Gegentreffer. Danach sind wir dann aufgewacht und haben das Spiel immer mehr und mehr zu unserem gemacht. Zu diesem Zeitpunkt waren wir dann auch klar die spielbestimmende Mannschaft. Nach mehreren nicht genutzten Großchancen ging es in die Pause. In der zweiten Hälfte gelang uns dann der hoch verdiente Ausgleich und wir hätten mit noch mindestens zwei Toren mehr in Führung gehen müssen. Aber wie es so ist, machste vorne die Dinger nicht rein....

So nutzten unsere Gegner eine Unstimmigkeit in unserer Abwehr aus und gingen wieder mit 2:1 in Führung. Von da an hieß es bei unseren Gegnern mit nur nach mit allem Mitteln verteidigen (auch nicht immer fair). So hieß es am Ende höchst unverdient 2:1 für unsere Gegner.

Nun heißt es wieder Ärmel hoch und weiter geht's.

 

II. Herren

Die II. Herren hatte spielfrei. Wir sind immer noch auf der Suche nach Verstärkungen für die II. Herren. Hier sind alle willkommen. Ob ehemalige Spieler oder neugierige Neue – Verstärkt ein tolles Team.

 

 

                 

 

In einer Sonderauflage wurden 50 Stadtmeisterschaftsgläser gefertigt. Die Gläser tragen alle das Germania Helstorf Wappen und sind von 1 bis 50 durchnummeriert. Es stehen noch 9 Gläser zum Preis von € 15,00/ Stück zum Verkauf. Nachfragen zu den Gläsern gern über unser Facebook Seite - SV Germania Helstorf v. 1923 e.V. - oder bei den Heimspielen der I. Herren.   

Der Germania Fahrplan für das Wochenende KW 37:

Werde Fan-Reporter mit der Germania Helstorf App.

 

Samstag, den 21.09., um 16.45 Uhr.

Anpfiff der II. Frauen in Hannover gegen den Polizei SV.

An der Breiten Wiese 70, 30625 Hannover

 

Sonntag, den 22.09., um 13.00 Uhr.

Anpfiff der I. Frauen in Hannover gegen den VFL Eintracht Hannover.

Hoppenstedtstr., 30173 Hannover

Maren Buschmann – Spielerin der I. Frauen.

Scheut sich vor keinem Zweikampf und gibt auch in der 90 Minute noch 110%.

 

 

Sonntag, den 22.09., um 14.00 Uhr - Heimspiel.

Anpfiff der I. Herren in Helstorf gegen Stelingen II.

Es erscheint der ungeschlagene Tabellenführer.

Das Sportheim  und die Grillhütte sind zu dem Heimspiel geöffnet.

 

Die II. Herren hat spielfrei.

 

Werde Fan-Reporter.

Über die Vereins-App „Germania Helstorf“ kannst auch Du aktuelle Fotos mit kurzen Berichten in der App posten. Nur kurz registrieren und los geht’s. Alle neuen Fotos sind dann sehr zeitnah in der Galerie der App zu sehen. Zeige uns dein kreatives Talent.

Die App findest Du im App-Store oder über diesen QR-Code.

Rückblick 37. KW

1.Frauen. Das Comeback der Laura Eylitz

1.Herren verliert 2 Punkte nach fragwürdigem Strafstoß

1.Frauen – da war mehr drin.

 

1.Frauen

Oliver Folta`s Kommentar zum Sieg der I. Frauen

Verdienter Sieg.

Aufgrund der Spielanteile und dem Auftritt in der zweiten Hälfte ist dieser Sieg gerechtfertigt. In der ersten Hälfte haben wir es nicht geschafft unsere Überlegenheit in Tore umzusetzen. Mit Beginn der zweiten Halbzeit wollten wir mehr Druck aufbauen, was am Ende mit zwei Toren belohnt wurde. Trotz einiger Ausfälle, hatten wir am Ende die besseren Chancen und haben uns am Ende mit drei Punkten belohnt.

Eine erfreuliche Nachricht, Laura Eylitz gab nach mehr monatiger Verletzungspause ihr Comeback....

 

1.Herren

MM's Kommentar zum Spiel

Im Derby gegen Esperke haben wir 2 Punkte verschenkt. Selbst geschwächt haben wir uns durch den unnötigen Platzverweis in der 1. Hälfte. Leider hat der Schiedsrichter zweierlei Maß angewandt und kurz später einen Esperker Innenverteidiger bei einer Grätsche von hinten gegen einen allein aufs Tor zulaufenden Stürmer nur Gelb gezeigt. Mit guter Moral haben 10 Germanen dann lange ein gutes Spiel abgeliefert. Bis in der 92 Minute dann erneut der Schiedsrichter im Mittelpunkt stand. Nach einer Ecke für Esperke wurde der Ball abgewehrt und danach von einem Esperke aus ca. 25 Meter Richtung Tor geschossen. In einem Pulk an der Strafraumgrenze standen zu diesem Zeitpunkt ca. 16 Spieler eng an eng. Der Schiedsrichte pfiff und entschied auf Strafstoß. Er hatte von seiner Position an der Mittellinie ein Handspiel im Strafraum eines Helstorfer erkannt.  Wohl mit Adleraugen oder Röntgenblick.

 

2.Frauen

Von Jens Utecht – Trainerteam II. Frauen - zum verloren Spiel

Ein Spiel in dem man auf einen Gegner traf, der definitiv auf Augenhöhe war und ein Unentschieden das einzige Resultat hätte sein müssen.

Doch leider war das Glück bei den Gegner ein bisschen mehr vertreten.

So mussten wir nach einem Sonntagsschuss und einem dem Platz geschuldeten Querschläger mit 2:0 Rückstand in die Pause. In der zweiten Halbzeit war es dann, durch eine großartige Mannschaftsleistung, dem Gegner nur möglich ein Schuss in die Richtung unseres Tores abzugeben. Leider hatten wir auf der anderen Seite eben nicht das Glück unsere erspielten Torchancen zu verwerten.

Nun heißt es wieder Mund abputzen, weiter trainieren und im nächsten Spiel die Punkte zu holen.

 

2.Herren

Das Spiel musste leider von Helstorfer Seite abgesagt werden.