Herzlich Willkommen!

auf der Internetseite des SV Germania Helstorf e.V. von 1923!


 

Hallo ihr Lieben,

anbei findet ihr die Berichte der vergangenen drei Spiele am Wochenende. Die I. Frauen befindet sich immer noch in ihrer spielfreien Zeit und tritt erst am 07.11 um 16Uhr wieder zuhause gegen die SG Rodenberg an.

Nun aber zu den vergangenen Spielen:

Bilanz 14 Tore und 9 Punkte 😍

Also Erfolg auf ganzer Linie aber lest selbst ⬇️

II. Damen - Freitag, 22.10.2021 - 19:30Uhr Im letzten Heimspiel in 2021 gegen die Damen des TUS Schwüblingsen

Zweite Elite siegt bei "lebensbedrohlichen Gegenbenheiten" ich glaube so würde die Bild titeln wenn sie das Spiel unserer zweiten Damenmannschaft am vergangenen Freitag zusammenfassen soll.
Nachdem es den ganzen Donnerstag wie aus Kübeln gegossen hatte, kam schon die erste Nachricht ob das Spiel so überhaupt stattfinden kann. "Wir warten morgen Mittag ab und schauen dann weiter" war  die Aussage vom Platzwart. Freitag Mittag dann sie Erlösung: der Platz wird, trotz des weiter angekündigten Regens nicht gesperrt und das Spiel findet statt! 🤩
Also Regenradar gecheckt die Regenjacken angezogen oder eingepackt und auf gings.
Vorher nocheinmal die Absicherung: "Coach bist du dir sicher, dass das Spiel unter so lebensbedrohenden Witterungsbedingungen stattfinden soll?"
Ja!
Beim Treffen eine Mischung aus "Ih es regnet" und "Wer liebt dieses Fußballwetter auch so ?" bis zu "perfekte Bedingungen für die ein oder andere Grätsche" .
Trainer Uttecht, natürlich heiß wie Frittenfett, hielt dann die Ansprache und in allen Augen konnte er das Feuer sehen, alles zu geben. Beim Aufwärmen schwang es dann kurz in "Mir ist kalt", "Kann Frank den Platz nicht doch sperren" und "Kann der scheiß Regen nicht mal aufhören" um aber kein Grund die Motivation zu verlieren. Kurz vorher noch ein kleiner Schauer aber dann wurde die Partie pünktlich angepfiffen.
Beide Mannschaften machten von Anfang an Druck. Schwüblingsen wollte die 3 Punkte genauso mit nach Hause nehmen, um die Reise nicht umsonst auf sich genommen zu haben, wie wir sie bei uns behalten wollten.
So kam es,dass wir in einem Moment alle pennten und der Gegner zum 0:1 traf.
Dies war keine Wiederspielung unserer Leistung und so setzten wir noch einen drauf um schnell wieder den Ausgleich zu erzielen. Dies gelang uns nach einer klassischen Ecke in der Tabea nach einigen Abprallern durch die gegnerischen Spielerinnen den Ball im Tumult über die Linie schob. Ausgleich! Alles wieder offen!
Dies nahm wieder die Last aller von den Schultern und so war es Marisa die 10 Minuten später mit einer großen Leichtigkeit zwei Verteidigerinnen ausspielte, um dann den Ball ins linke Eck des Tores zu verfrachten.
Das dritte und vierte Tor erzielte Birte,dann indem sie die Worte des Trainers berücksichtigte und "einfach mal drauf schoss", denn der Ball verhielt sich bei den Bodenverhältnissen eh nochmal anders. So ging es dann mit einem Halbzeitstand von 4:1 in die Pause. Nach dieser machten die Gäste aber hinter dicht wie ein Gefängnistor und ließen keine Möglichkeiten mehr um das Ergebnis zu erhöhen. Endstand 4:1. Somit sind wir in allen Heimspielen der Hinrunde ungeschlagen. Diesen Lauf wollen wir auch am kommenden Samstag weiter ausbauen. Dann geht es zu den Tabellennachbarn aus Godshorn. Ein Spitzenspiel bei dem wir alles dafür geben werden den Gastgebern die Tabellenführung abzunehmen. Ein hartes Stück Arbeit liegt vor uns aber wir vertrauen auf uns uns werden gemeinsam als Team alles dafür geben.
Unterstützung können wir daher sehr gut gebrauchen!!! Kommt gerne vorbei Anstoß ist um 14:00Uhr in Godshorn.
Adresse:
B - Platz TSV Godshorn
Spielplatzweg 20
30855 Langenhagen

II. Herren - Sonntag, 24.10.2021 - 12:00Uhr - Auswärts gegen die zweite Herren des TSV Klein Heidorn

+++Erneuter Sieg für die Germanen+++

Am vergangenen Spieltag kam es zum Duell gegen Klein Heidorn 2. Schon früh in der Partie übernahm Helstorf die Oberhand und dominierte das Spiel. Nach 20 gespielten Minuten gingen sie dann durch einen Treffer von Dibrani mit 1:0 in Führung, was gleichzeitig auch der Halbzeitstand war. In der Pause verlangte der Trainer mehr "was sich auch bezahlt machen würde" von seinen Jungs . Kurz vor Ende traf Justin Fedler zum 2:0 Endstand. Genauso wichtig wie die nächsten 3 Punkte war es, dass man endlich mal ein Spiel durch eine hervorragende Defensivleistung zu 0 beenden konnte. Am kommenden Samstag gehts dann um 16 Uhr in und gegen Elze.

I. Herren - Sonntag, 24.10.2021 - 15:00Uhr Auswärts gegen die 1. Mannschaft der Herren aus Klein Heidorn

+++Tiefer Boden,hoher Sieg+++

Die Germanen waren am sonnigen Sonntag in Klein Heidorn zu Gast. Bei einem tiefen Boden hatten beide Teams ihre Schwierigkeiten schönen Fußball zu spielen. Zum Glück wusste Thorben Neugebauer sich zu helfen und erzielte DREI Tore per Kopf zum 0:3. Beim 0:1 ging eine Einwurfflanke von Thomas Maxara voraus und anscheinend war dieser dem Schiedsrichter sogar ein Tor Wert. Lukas Koenemann zeigte im Anschluss, dass die Germanen es auch mit dem Fuß können und erhöhte mit einem gut platzieren Schuss zum 4:0. Nur eine Minute war es wieder Thorben "ich will meine Schuhe nicht dreckig machen" Neugebauer! Mit seinem VIERTEN Kopfballtor brachte er die zahlreichen Helstorfer Zuschauer zum Staunen! Nach 27 Minuten konnte dann auch endlich Torjäger Leon Koch in die Torschützenliste eintragen, der ein oder andere sprach schon von einer Krise. Ärgerlich war der Gegentreffer zum zwischenzeitlichen 1:6 bei dem die Zuordnung nach einer Ecke nicht funktioniert hatte. In der zweiten Halbzeit plätscherte das Spiel ein wenig vor sich her und der Platz tat sein übriges, allerdings konnte Lukas Koenemann mit zwei weiteren Treffern die ohnehin schon sehr gute Tordifferenz aufbessern. Mit dem 8:1 Auswärtssieg verabschieden wir uns in die Spielfreie Woche bevor es am 06.11. zum Derby und Spitzenspiel gegen Esperke kommt!

Bis dahin!

Hallo ihr Lieben, 

diesmal erreichen euch die Berichte der vergangenen Spiele eher als sonst. 
Ich kann nämlich nur von 2 Spielen unserer Herrenmannschaften berichten. 
Die Damen hatten beide spielfrei. Während die erste Mannschaft erst wieder am 07.11 wieder auf dem Platz steht, hat die zweite aber diese Woche wieder Heimspiel (das vorletzte dieses Jahr!) 

Zu Gast ist am Freitag den 22.10.2021 die Damenmannschaft aus Schwüblingsen. Anstoß ist, wie gewohnt, um 19:30 und wir freuen uns schon wie kleine Schnitzel auf eure hoffentlich zahlreiche Unterstützung. Die Grillhütte wird wieder unter bester Leitung von Frank und Dieter besetzt, welche euch gerne die ein oder andere 🌭 oder 🍟 servieren. Und außerdem gibt's, wenn's zu kalt wird, bestimmt wieder Gertrud's warmen Kakao im Vereinsheim ☕.
 
Nun aber zu den Berichten. Ich sag nur eins: 6 Punkte bleiben bei uns!
Aber lest selbst ⬇️

II. Herren- Sonntag, 17.10.2021- 12:00Uhr
Heim gegen den FC Mecklenhorst II 
 
 +++3 Punkte bleiben in Helstorf!+++
 
Zu Gast am vergangen Sonntag war das Tabellenschlusslicht aus Mecklenhorst. 
Nach starken 20 Anfangsminuten gingen die Gäste mit 1:0 in Führung, verschossen jedoch einen Elfmeter. 
Kurz vor der Halbzeit traf Abedin Dibrani per Kopf zum Ausgleich. In der 60. traf dann auch Justin Fedler per Elfmeter zur 2:1 Führung für die Germanen. Im direkt Anschluss gelang es den Gästen mit einem Traumtor zum 2:2. Kurz vor Ende schoss der gegnerische Verteidiger den Ball nach einer Flanke von Justin ins eigene Tor. Endstand: 3:2 für unsere Blauen. 
Mit voller Euphorie spielen die Germanen nächste Woche in Klein Heidorn, wo sie mit einem Sieg einen Platz in der Tabelle hochspringen können.

Genaue Daten zum nächsten Spiel: 
Anstoß 12Uhr gegen TSV Klein Heidorn II 
Adresse: Schulstr. 12 31515 Wunstorf

I. Herren - Sonntag, 17.10.2021 - 14:00Uhr
Heim gegen den TSV Luthe II 
 +++Geduld zahlt sich aus+++
 
Im Heimspiel gegen die II. Herren aus Luthe konnten die Helstorfer Germanen mit Ihrer I. Herren den nächsten Dreier einfahren. 
Die Heimelf agierte sehr geduldig und zermürbte mit einem breiten Angriffsspiel die sehr tief verteidigende Gäste Elf. Die gesamte erste Halbzeit versuchten die Germanen das Abwehrbollwerk der Luther zu durchdringen. Leider ohne Erfolg und es ging mit 0-0 in die Halbzeit.
 
Auch in der zweiten Halbzeit bot sich den Gästen zuerst das gleiche Bild. Helstorf hatte sehr viel Ballbesitz und Luthe stand tief. Dieses mal hielten die Verteidigungsbemühungen aber nur 7 Minuten. Dann trafen Thorben Neugebauer und Leon Koch innerhalb von 45 Sekunden zum 2-0 für Helstorf. Das Spiel gestaltete sich nun etwas offener und Luthe versuchte nun eher zu stören. Die sich jetzt bietenden Räume nutzen die Germanen um noch einige Torchancen zu kreieren. Aber leider ohne zählbaren Erfolg. 

So blieb es beim verdienten 2-0 Endstand für Helstorf.

Wir sagen auf diesem Weg erneut Danke für Eure zahlreiche Unterstützung bei den Spielen und freuen uns auch Sonntag wieder auf Euch!
 
Am kommenden Sonntag spielt dann die erste Herren genauso wie die II. auswärts in Klein Heidorn.
Anpfiff der I. Herren ist um 15Uhr also schaut gerne zu beiden Spielen vorbei. Unterstützt erst die II. Herren und dann die I. und lasst uns Zusammenhalt zeigen. 

Beide Mannschaften würden sich auch über Unterstützung aus eigenen Reihen freuen! Adresse findet ihr weiter oben ⬆️

Hey ihr Lieben ,

anbei ein paar Infos zu den kommenden Spielen und die Berichte der vergangenen. ⤵️

Unsere 2. Herren hatte an diesem Wochenende spielfrei und ist am kommenden Sonntag um 15:00Uhr in Osterwald zu Gast.

Schaut gerne vorbei :)

 

I. Herren Freitag, 24.09.2021 – 18:30 Uhr

Heim gegen den 1.FC Brelingen

+++3 Minuten bringen nötige Wendung ins Spitzenspiel+++

Freitagabend die letzten Germanen trudeln ein und die Brelinger Gäste stehen schon auf dem Parkplatz es wird gegrüßt und dann geht es weiter ins Waldstadion. Irgendwie eine Bilderbuchsituation jeder Spieler „muss“ nochmal an seinen Gegner vorbei und ich denke der ein oder andere wird nochmal an die Bedeutung dieses anstehenden Spiels gedacht haben. Heute kam es darauf an zu zeigen was man sich für diese Saison vorgenommen hatte  ➡️ Aufstieg.

Die Mannschaft des 1.FC Brelingen, welche noch in der abgebrochenen Saison 20/21 ungeschlagener Tabellenführer gewesen ist wird kein „einfacher“ Gegner. Genau dies zeigten auch die ersten 20 Minuten das Spiel zeichnete sich durch Torchancen und Angriffe auf beiden Seiten aus. Zu einem Tor kam es jedoch nicht. Erst in der 27. Minute landete der erste Ball im Tor Brelinger Tor. Nach einer guten Vorlage vom Capitano muss Thorben nur noch reinlenken und das 1:0 steht. Nun ließen wir den Gegnern nicht einmal einen Moment zum Verschnaufen, sondern erhöhten den Spielstand durch Freddi auf 2:0. Nach Wiederanstoß war es dann wieder Luki der den von der Abwehr eroberten Ball unserer Tormaschine Leon perfekt servierte, sodass dieser zum 3:0 einschob.

4 Minuten – 3 Tore

Bis zur Halbzeit tat sich dann bis auf eine große Chance, welche den Pfosten traf, auf Seiten der Gäste nichts. Stand zur Pause also immer noch 3:0. Während wir rein gingen und nach den 15 Minuten gefühlt in der tiefsten und finstersten Nacht den Platz wieder betraten war Brelingen draußen geblieben und hatte genau wie wir eine motivierende Ansprache der Trainer erhalten. Denn trotz unserer Führung dürfen wir uns nicht ausruhen und Brelingen nicht aufgeben. So kam es, dass der Spielstand in den Köpfen auf Null gesetzt wurde und schnell stand das Spiel beidseitig auf Messersschneide.

Beide Mannschaften erarbeiten sich Chancen, kämpften zeigten ein SPITZENSPIEL. Dieses Gleichgewicht riss dann in der 65. Minute an uns und erhöhte erst zum 4:0 und in der 73. zum 5:0. Doch Brelingen ließ den Kopf nicht hängen und verhinderte die „Zu 0 Kiste“ indem er in der 75. Minute den Treffer zum 5:1 erzielte. Danach schwanden die Kräfte beider Mannschaften und es blieb ein Endstand von 5:1.

Alles in allem ein starkes Spiel beider Mannschaften und ebenso ein verdienter Sieg unserer Jungs!     

Das nächste Spiel findet am Sonntag um 14:00 Uhr in Wunstorf statt dort sind wir beim 1.FC Wunstorf II zu Gast und werden alles geben die Siegerserie fortzuführen. Begleitet uns gerne :)

 

2.Damen Samstag 25.09.2021 – 10:00Uhr

Heim gegen die SG Haimar-Dolgen/ Rethmar +++Teamarbeit führt zum Sieg+++

Samstagmorgen 8:45Uhr Treffen im Waldstadion und jeder fragt sich warum haben wir der Verlegung zugestimmt. Anstatt 18Uhr spielen wir nun gleich um 10Uhr gegen die angereiste Mannschaft der SG Haimar-Dolgen/ Rethmar. In jeder Hand sah man Energy Dosen und in der Kabine wurde erstmal direkt der Kabinen - DJ damit beauftragt Musik zum wach werden zu spielen. Bevor die Trainer die Startaufstellung verkündeten, begaben wir uns zum Aufwärmen auf den Platz und die Müdigkeit war verflogen. Alle waren hellwach und schalteten in den Tunnelblick. Nur noch das Spiel war in unseren Köpfen, dies zeigte sich auch einige Minuten später beim Anstoß der morgendlichen Partie. Wir taten alles dafür an den Testspielerfolg anzuknüpfen und auch hier die 3 Punkte bei uns zu behalten.

Einige Torchancen konnten wir mal wieder nicht nutzen, aber nachdem der Gegner den Ball ins Toraus beförderte, setzte Sabrina an, um unsere Ecke auszuführen. Sie wurde verwandelt. 15. Minute 1:0. Doch nicht durch uns, sondern eine der Haimarerinnen. Egal Hauptsache Tor und dies brachte uns direkt etwas Rückenwind. Wir setzten öfter nach, gingen mehr auf die zweiten Bälle und taten genau das was wir trainiert hatten. Dies wurde jedoch in der 33. Minute durch den Ausgleich der Gäste getrübt. Mit einem Halbzeitstand von 1:1 gingen wir in die Pause.

Die Coaches, heute erstmalig im Duo vor Ort, fanden genau die richtigen Worte in ihrer Ansprache. So kam es, dass es Birte nicht mal eine Minute nach Wiederanpfiff den Ball im Tor der Gäste versenkte. <2:1>

Nun hieß es Kämpfen, um diese Führung zu halten oder im besten Fall noch einige Tore zu erzielen. Dem stand die SG Haimar-Dolgen entgegen und versuchte im Gegenzug alles um den erneuten Ausgleich zu schaffen. Lisa im Tor glänzte jedoch und hielt wie eine Mauer auch die gefährlichsten Schüsse von ihrem Kasten fern. Genauso jedoch die Torfrau der Gegner und ihre Abwehrkette, kaum ein Ball kam noch ohne Probleme durch und wenn doch fehlte es uns an dem letzten Quäntchen Glück.

Endstand <2:1> verdient!

Wir möchten uns hiermit noch einmal bei Frank und Dieter bedanken, die trotz der unchristlichen Uhrzeit den Grill angeschmissen, um uns und die Fans nach dem Spiel zu verköstigen sowie Marco und Jens, ohne die wir nicht an Tabellenplatz 2 stehen würden!

Es spielten: Lisa M., Birte ⚽️, Tabea, Maren, Sabrina, Jenny, Julia, Lisa P., Xandra, Lena und Lorena.

Unser nächstes Spiel bestreiten wir Freitagabend um 19:00Uhr beim Post SV in Hannover schaut gerne vorbei :)

 

1. Damen Sonntag 26.09.2021 – 15:00Uhr

Heim gegen den FC Wacker Neustadt

+++Drei Punkte sind drei Punkte+++

Nach einem super Spiel letzte Woche gegen Rodenberg, stand gestern ein Neustadt Derby an. Mit dem Bestreben die Leistung von letzter Woche zu wiederholen, starteten wir in das Spiel. Aber nicht jedes Spiel ist gleich. Wir taten uns schwer den Ball laufen zu lassen, den letzten tödlichen Pass zu spielen und einen gefährlichen Ball auf das gegnerische Tor zu bringen.

Im Gegenzug hatten wir aber in der Defensive mehr Glück, nachdem Neustadt zwei eindeutige Chancen vergab. In der 30. Spielminute brachte Janka den Ball hinter die Linie. Mit einem 1:0 retteten wir uns 15 Minuten später in die Halbzeitpause. Na ja, unser Spiel aus der ersten Halbzeit spiegelte sich auch in der zweite wider und wir fingen uns das 1:1. Zumindest bis Becci mit ihrer Einwechslung in der 68. Minute für frischen Wind sorgte. Im Angriff wurde Druck gemacht und der Zug zum Tor wurde immer öfter gesucht.

In der 80. Minute setzte sich Becci dann gegen mehrere Gegenspielerinnen durch und erhöhte auf den 2:1 Endstand.

Die Leistung aus diesem Spiel ist definitiv nicht unser Anspruch und entspricht nicht unserem Können. #TEAM

Unser nächstes werden wir am Sonntag um 13:00Uhr bei der Mannschaft der SG Schamerloh bestreitet unterstützt uns gern :)

                           Tischtennis ⤵️🏓

 SV Germania Helstorf : SC Steinhude II Montag, 27.09.2021, 20:00 Uhr Im Spiel der 2. Kreisklasse Herren Gruppe 11 traf der SV Germania Helstorf am Montag, den 27. September im 2. Saisonspiel auf den SC Steinhude II.
Die Gastgeber behielten bei ihrem 9:1-Erfolg die Punkte in weniger als 2 Stunden dabei sehr sicher. Das Satzverhältnis von 29:8 zeigt, wie klar es letztlich war. Eine tadellose Leistung mit zwei gewonnenen Einzeln und einem Sieg im Doppel zeigte an diesem Tag Matthias Büsing.
Den Start machten die Eröffnungsdoppel.
Ein hartes Stück Gegenwehr konnten Bauer / Langreder gegen Sokoll/Siebert verrichten, bevor ihre Fünf-Satz-Niederlage feststand. Bemerkenswert war der Verlauf des Entscheidungssatzes, der mit nur zwei Punkten Vorsprung endete.
Trotz anfänglichen Problemen im ersten Satz drehten Büsing /Knop das Spiel gegen Thiele / Roth und gewannen 3:1. Mit 11:9, 8:11, 11:8, 11:7 gewannen Schewe / Kuhn gegen Hinz / Kattree und gaben dabei nur einen Satz ab. Das Zwischenergebnis nach den Doppeln lautete derweil 2:1.
Weiter ging es nun mit den Einzeln.
Beim anschließenden Erfolg in drei Sätzen gegen Beate Sokoll zeigte Matthias Büsing seiner Kontrahentin ganz klar die Grenzen auf. Zwischenzeitlich musste Andreas Bauer zwar einen Satz weggeben, fuhr nachfolgend sein Spiel gegen Oliver Thiele aber dennoch sicher mit 11:8, 5:11, 11:6, 11:8 ein. Kurz später ging das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 4:1 an den Tisch.
Beim Sieg in vier Sätzen gegen Rainer Roth hatte Jürgen Langreder nur im ersten Satz Probleme. Bei diesem Satzverlust blieb es aber auch. Beim Erfolg in drei Sätzen gegen Uli Siebert zeigte Wolfgang Schewe seinem Kontrahenten ganz klar die Grenzen auf. Wenig später stand sich das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 6:1 gegenüber und kreuzte die Schläger.
Völlig ungefährdet war der Sieg von Markus Knop gegen Michael Kattree nicht, aber mehr als ein Satz ging beim 11:9, 11:5, 6:11, 11:7 nicht verloren.
Kaum eine Chance ließ Dennis Kuhn am Nachbartisch bei seinem Sieg in drei Sätzen seinem Gegner Konrad Hinz. Beim Stand von 8:1 gingen die Spitzenspieler in die Box. Beim nachfolgenden 3:0 gegen Oliver Thiele fand Matthias Büsing von Anfang an die richtige Ausrichtung in seinem Spiel.
Ein eindeutiger Schlagabtausch der beiden Teams war somit beendet.
 
Nach diesem Sieg geht der SV Germania Helstorf am 12.10.2021 mit Rückenwind ins nächste Spiel gegen Empede/Mariensee (SG) III, während der SC Steinhude II am 04.10.2021 gegen den TV Mandelsloh III versuchen wird, die Niederlage wettzumachen.
 
Punkte:
SV Germania Helstorf Doppel: Bauer / Langreder (0), Büsing / Knop (1), Schewe / Kuhn (1) Einzel: M. Büsing (2), A. Bauer (1), J. Langreder (1), W. Schewe (1), M. Knop (1), D. Kuhn (1) SC Steinhude II Doppel: Thiele / Roth (0), Sokoll / Siebert (1), Hinz / Kattree (0) Einzel: O. Thiele (0), B. Sokoll (0), U. Siebert (0), R. Roth (0), K. Hinz (0), M. Kattree (0)